Vorgehensweise beim Kauf einer Immobilie in Portugal

 

Vorgehensweise beim Kauf von Immobilien

Es wird empfohlen, dass Sie bei Transaktionen die Dienste eines zugelassenen Immobilienrechtsanwalts in Anspruch nehmen Eigentum in Portugal.

 

Allgemeine Regeln / Kaufvorgang

Sobald Sie die . identifiziert haben Eigentum die Sie kaufen möchten, können Sie Ihr Angebot unterbreiten. Sobald dies akzeptiert wurde, wird von Ihnen erwartet, dass Sie diese Vereinbarung durch Unterzeichnung eines Kaufvertrags mit dem derzeitigen Eigentümer formalisieren.

 

Der Schuldschein

(Contrato de Promessa de Compra e Venda)

Sowohl der Käufer als auch der Verkäufer der Immobilie schließen einen Schuldscheinvertrag ab, der die Bedingungen des Kaufs festlegt. Dieser Vertrag sollte beim Notariat registriert werden.

 

sich hüten

Dies ist ein rechtsverbindlicher Vertrag, der den folgenden Schutz bietet. Wenn die Verkäufer vom Vertrag zurücktritt, sind sie zur Rückzahlung der doppelten Anzahlung verpflichtet. Wenn die Käufer vom Vertrag zurücktritt, verfällt die Anzahlung. Ihr Anwalt wird die Gesetze und Verfahren in Bezug auf die Erstellung und Unterzeichnung dieses Vertrags detailliert beschreiben. Zusammen mit der Unterzeichnung dieses Schuldscheinvertrags wird von Ihnen eine Anzahlung (Anzahlung) erwartet, die normalerweise 10% bis 20% beträgt.

 

Vollmacht

(Prokura)

Aus einer Reihe von Gründen kann es erforderlich sein, eine dritte Person wie einen Anwalt zu beauftragen, um Sie beim Verkauf oder Kauf von Immobilien in Portugal rechtlich zu vertreten. Dieses einmal erstellte Dokument wird beim Notar registriert, der Ihren Vertreter dann berechtigt, in Übereinstimmung mit dieser Vollmacht in Ihrem Namen rechtmäßig zu handeln. Dieses Dokument kann außerhalb Portugals erstellt werden, muss jedoch offiziell ins Portugiesische übersetzt werden, bevor das Dokument in Portugal gültig wird.

 

Sie können jederzeit eine dritte Person anweisen, als Ihr gesetzlicher Vertreter zu fungieren, indem Sie einen Procuraçâo vorlegen und unterzeichnen. Dies zeigt an, über welche Art von Befugnissen Ihr Vertreter verfügt und für welche Art von Transaktionen er in Ihrem Namen ausgeführt werden kann.

 

Steuernummer

(Zahlensteuer)

Jeder Käufer ist verpflichtet, eine Steuernummer bei der örtlichen Finanças-Steuerbehörde einzuholen. Wenn Sie eine Immobilie in Portugal kaufen, müssen Sie sich bei den örtlichen Finanças registrieren lassen. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie Ihre eigene Steuerkarte und Steuernummer. Dieses Dokument wird zusammen mit Ihrem Personalausweis und Reisepass benötigt, wenn Sie Ihren Immobilienkauf abschließen.

 

Stempelsteuer - Kommunalsteuern

(Imposto Municipal sobre Transmissões (IMT))

Vor dem tatsächlichen Kauf der Immobilie muss der Käufer eine Steuer zahlen, die beim Kauf einer Immobilie in Portugal erhoben wird. Diese Steuer wird beim örtlichen Finanzamt (Finanças) entrichtet und auf folgender Grundlage berechnet: (In einigen Fällen kann der Käufer von diesen Steuern befreit sein). Die Grundsteuern variieren zwischen 0 % und 1.2 %, abhängig von Ihren individuellen Umständen und der Art und dem Wert der Immobilie, die Sie kaufen. Offshore-Unternehmen werden zu einem anderen Satz berechnet. (Steuern für einen Hauptwohnsitz können zu einem anderen Satz erhoben werden).

 

Schuldscheinvertrag - Abschluss

(Escritura de Compra e Venda)

Sobald die korrekte Dokumentation vorliegt und alle erforderlichen Steuern gezahlt wurden, können Verkäufer und Käufer gemäß dem Promato de Promessa de Compra e Venda mit dem „Vertragsabschluss“ fortfahren. Dies wird am abgeschlossen Notar Büro vorher ausgewählt. Der Notar wird die Richtigkeit der Unterlagen bestätigen und dann den Kauf Ihrer Immobilie in Portugal abschließen. Der ausstehende Restbetrag wird dann in Form eines garantierten Bankinstruments an den Verkäufer ausgezahlt. Dieses Gesetz wird vom Notar aufgezeichnet, wobei der Käufer zwei beglaubigte Kopien dieses Dokuments erhält.

 

Grundbuchamt

(Conservatoria do Registo Predial)

Nach Abschluss der Eigentumsübertragung wird empfohlen, die Immobilie im Namen des neuen Eigentümers bei der örtlichen Conservatoria do Registo Predial (Grundbuchamt) zu registrieren. Dieses Verfahren ist nicht obligatorisch, wird jedoch empfohlen. Die Registrierung kann jederzeit nach Kaufabschluss erfolgen. Zusätzliche Unterlagen zum Abschluss des Kaufs erforderlich

 

Grundsteuerdokument

(Caderneta Predial)

Der derzeitige Eigentümer erhält dieses Dokument, das ihm vom örtlichen Finanzamt zur Verfügung gestellt wurde. Es ist ein gültiges Dokument erforderlich, das aus steuerlichen Gründen nur die Beschreibung der Immobilie, die Steuernummer, den Eigentümer und die auf den angegebenen Wert zu zahlenden jährlichen Steuern bestätigt.

 

Energiezertifikat und C02

(Zertifikat Energética e Ar Interior)

Dieses Dokument wird vom Verkäufer geliefert und muss von ihm bei Abschluss geliefert werden bescheinigt den Zustand der Immobilie in Bezug auf ihre Energieeffizienz.

 

Eigentumsregistrierungszertifikat

(Zertifikat von Teor)

Das örtliche Conservatória do Registo Predial (Grundbuchamt) stellt Ihnen dieses Dokument zur Verfügung. Dadurch wird bestätigt, dass der Verkäufer der rechtmäßige Eigentümer der Immobilie ist. Dieses Dokument bestätigt auch, ob ausstehende Belastungen oder Pfandrechte auf dem Grundstück gesichert sind. Dieses Dokument bestätigt die Rechtsgeschichte dieser Immobilie und ist nur für einen kurzen Zeitraum gültig.

 

Lizenz zur Nutzung

(Licença de Utilização) - (Wohnen, Gewerbe, Landwirtschaft usw.)

Der derzeitige Eigentümer der Immobilie muss dieses Dokument vorlegen, das beim örtlichen Rathaus von Câmara erhältlich ist. Dieses Dokument bestätigt die rechtliche Verwendung für diese Eigenschaft.

 

Gemeindesteuern

(Imposta Municipal de Imóveis (IMI))

Immobilien in Portugal unterliegen einer jährlichen Steuer (IMI). Die IMI-Sätze werden auf ähnlicher Basis wie folgt berechnet:

Ländliche Eigenschaften: 0.8%

Städtische Immobilien zwischen: 0.4% bis 01.2% (Rate variiert von Rat zu Rat)

 

Bestimmte Beträge können in zwei oder drei Raten gezahlt werden. Die erste ist vor Ende April zahlbar, der Rest vor Ende September. In einigen Fällen können die Steuern in drei Raten gezahlt werden. Wenn diese Steuer nicht gezahlt wird, hat der Staat das Recht, Ihr Eigentum an den Höchstbietenden zu versteigern, um dessen Verluste auszugleichen.

 

Zusätzliche Ausgaben

Nebenkosten und Gebühren: Wasser, Abwasser, Abfallsammlung, Strom, Gas, Telefon, Kabel, Gebühren für Eigentumswohnungen (sofern zutreffend)

 

Rechtliche Hinweise und Erklärungen

Die oben angegebenen Informationen dienen nur zu Richtlinienzwecken und stellen keine rechtsverbindlichen Informationen oder Vereinbarungen dar. Beim Kauf oder Verkauf von Immobilien in Portugal wird empfohlen, sich von einem gesetzlichen Vertreter, Steuerberater und einem Rechtsberater beraten zu lassen Lizenzierter Immobilienmakler.

 

Portugal Immobilien zu verkaufen

Kontakt Living Portugal Property

Professionelle Beratung beim Immobilienkauf in Comporta oder Melides in Alentejo, Portugal.